Vertrauen ist gut, geprüft ist besser.

Hohe Anforderungen


An die Aufnahme in die Schweizerische Maklerkammer werden hohe Ansprüche und
Verpflichtungen gestellt:

  • Fundierte Aus- und Weiterbildung
  • Breites und aktuelles Erfahrungsspektrum
  • Substanzieller Immobilien-Verkaufsumsatz
  • Eintrag der Firma ins Handelsregister
  • Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung

Nur Immobilien-Firmen, welche
die strengen Aufnahmekriterien erfüllen, können Mitglieder der Schweizerischen Maklerkammer werden.

Weiterbildung


Die Immobilien-Branche ist innovativ und lebendig. Nur wer sich permanent weiterbildet, bleibt am Ball und kann seine Kunden fundiert beraten. Die Swiss Real Estate School des SVIT bietet eine breites Spektrum an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – vom Tagesseminar über den Sachbearbeiterkurs bis zum Nachdiplomstudiengang.


 

Kontinuierliche Überprüfung


Alle vier Jahre wird die Einhaltung der Bedingungen der Schweizerischen Maklerkammer
durch ein neutrales Audit überprüft und durch ein Zertifikat bestätigt.